Elterninfos

Der Schulelternbeirat (SEB)

Wir, Fabian Seidel und Lars Schmidt-von Koss sind der Vorstand des Schulelternbeirates der Grundschule Ellerau und sind für zwei Jahre (bis Mitte 2016) durch die Elternvertreter der einzelnen Klassen gewählt worden.

L. Schmidt-von Koss, (S. Pancke, N. Trennt a.D.), F. Seidel (von links)

Die Aufgaben des SEB:

Organisation des jährlichen Sommerfestes

Hier sind alle Eltern aufgefordert mitzuhelfen!
Jede Klasse hat ein Klassenspiel, das durch die Eltern organisiert und betreut werden muss (oftmals werden die Spiele von den ehemaligen 4. Klassen von den 1.-Klässlern fortgeführt). Zudem werden Helfer für den Auf- und Abbau, den Würstchenverkauf, die Tombola (auch Spendensammler), den Kaffee- und Kuchenverkauf, etc. benötigt. All dies wird im Vorwege von den Elternvertretern der Klassen gemanagt.
Ihr seht, ohne eure Hilfe würde es kein Sommerfest geben! Aus den Erträgen dieses Festes wird vor allem der „Überraschungstag“ finanziert. Der Rest (meist sehr gering bis gar nicht) wird in die Rücklagen SEB verschoben.

Organisation des Überraschungstages

Während des Sommerfestes tauschen die Schüler ihre „Stempelkarten“ gegen einen Gutschein für einen Überraschungstag ein, der zeitnah mit allen Schülern stattfindet. Es gibt bisher drei fixe Veranstaltungen. Das ist der „Trommelzauber“, die "Schnitzeljagd" und der „Zirkus Zaretti“. Diese Veranstaltungen wechseln jährlich, so dass jedes Kind in vier Grundschuljahren auch vier verschiedene Ausflüge mitmacht.

Organisation des Oster- und Weihnachtsbasars

Diese Basare finden im Wechsel alle zwei Jahre statt, so dass jedes Kind im Laufe seiner Grundschulzeit jeweils einen dieser Basare miterlebt. 2015 fand der Osterbasar statt. Die Kinder erarbeiten im Vorwege schöne Geschenke, die dann auf diesen Basaren verkauft werden. Ein Teil des Erlöses wird gespendet, ein Teil fließt in die „Regentonnen“ der Klassen. „Regentonne“: Spiele, Spielgeräte für die Klassen, um die Regenpausen angenehmer zu gestalten.

Vermittler

Natürlich steht der SEB auch grundsätzlich als „Vermittler“ zur Verfügung, sofern der Elternvertreter in bestimmten Situationen Unterstützung braucht.

Projekte

Der SEB bildet aufgrund des Sommerfestes auch Rücklagen, die für neue „große Projekte“ gedacht sind. So wurden z. Bsp. die Schultrikots-Sätze und diese Homepage finanziert.

Diese Projekte werden auf den Beiratssitzungen zum Leben erweckt und organisiert.
Ihr könnt also maßgeblich an der „Attraktivität“ der Schule beitragen.

 

Aktuelle Projekte:

Projekt „Baumumrandung“

Wir planen eine neue Umrandung rund um den Baum, der mittig auf dem Schulhof steht. Angedacht ist eine Einfassung, die auch als Bank dient. Ein konkreter Finanzplan ist noch zu erstellen. Im Rahmen dieses Umbaus sollte auch das "Beet" neu angelegt werden.

Projekt "Blühender Schulhof"

Schüler bepflanzen die Beete rund um den Schulhof - je nach Jahreszeit - mit verschiedensten Pflanzen.

 

Bisherige Projekte in 2013/2014:

Projekt „Schulraumgestaltung“

Wir planen langfristig ein Raumkonzept zum nachhaltigen Lernen.
Die letzten Schelftage wurden genutzt, um die Schule unter fachmännischer Anleitung aufzuräumen und unter dem oben genannten Thema neu zu gestalten. 
Wir erwarten eine Auflistung von Dingen, die hinsichtlich dieses Konzeptes, angeschafft werden sollen, da wir gerne die notwendige finanzielle Unterstützung leisten möchten.
Mehr Informationen unter: www.coolschool.eu

Projekt „Spielplatzerweiterung“

Durch den Spendenlauf im letzten Herbst, kam eine stattliche Summe zusammen, so dass wir im Frühjahr 2014 unseren neuen Kletterparcours einweihen konnten. 

Projekt „Schulhomepage“

Die Notwendigkeit dieser Homepage sehen wir im Folgenden vor allem hinsichtlich der dezimierten Stundenzahl für die Lehrer (je mehr Schüler an der Schule, desto mehr Stunden werden zur Verfügung gestellt). In Zeiten der „freien Schulwahl“ sehen wir es als Pflicht, unsere Schule zu präsentieren und haben in dieser „Präsentation“ einen großen Defizit entdeckt – vor allem auf der Ebene des Internets. Insofern verfolgen wir diese Präsenz und erhoffen uns dadurch natürlich großen Zuspruch von Außen.

Projekt "Blühender Schulhof"

Im Dezember 2013 wurden die ersten Blumenzwiebeln auf dem Schulhofgelände gesetzt. Wir hoffen, dass im Frühjahr 2014 die ersten Farbtupfer erblühen. Da wir das Schulgelände langfristig "ganzjährig in Blüte" setzen wollen, wird ein konkretes Konzept mit der Gärtnerei Bronstert entwickelt. Geplant ist, dass jeder Jahrgang für eine Jahreszeit zuständig ist und im Verlauf entsprechende Gewächse pflanzt.
Die bisherigen Kosten wurden anteilig vom SEB und SV übernommen.

Projekt "Schultrikots"

Im Dezember 2013 wurden die 25 neuen Trikots-Sätze (T-Shirt, kurze Hose, Stegstutzen) und zwei Torwart-Trikots vom SEB an die Schule, stellvertretend an Frau Norpoth, übergeben. Finanziell wurde dieses Projekt vom SEB, dem SV und der Schule getragen.