Der Unterricht

Frühradfahren

Erste Hürde geschafft.

Fahrradfahren können, heißt nicht nur schnell fahren und das Gleichgewicht halten, man muss auch langsam fahren und vor allen Dingen auch bremsen können.

Unsere Schule verfügt über mehrere speziell ausgebildete Lehrkräfte, die den Unterricht, der zurzeit parallel zum Sportunterricht läuft, durchführen und über einen halben Klassensatz an Fahrrädern in zwei Größen, die wir über Sponsoring der Landesverkehrswacht erhalten haben.

Jede Klasse wird in zwei gleich große Gruppen aufgeteilt, so dass jeweils eine Hälfte der Klasse am regulären Sportunterricht teilnimmt und der andere Teil mit den Fahrrädern zum Beispiel sicheres Aufsteigen, Bremsen, Spur halten, einhändiges Fahren, Umschauen und andere Übungen zur Schulung der Motorik erlernt.

Ziele dieses Unterrichts sind:

  • Training der Geschicklichkeit
  • der sichere Umgang mit dem Fahrrad
  • Steigerung der Fahrsicherheit
  • Verbesserung der Konzentration, Koordination und des Gleichgewichts
  • Reduzierung von Unfällen

Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass Kinder, die am Frühradfahren teilgenommen haben, signifikant weniger an Unfällen beteiligt waren als Kinder ohne dieses Radfahrtraining.